Entensys bringt eine neue Version von UserGate Proxy & Firewall mit neu integriertem Antivirusmodul auf den Markt

Entensys, ein führender Entwickler von Softwarelösungen im Bereich Internet-Sicherheit, verkündet die Freigabe von UserGate Proxy & Firewall 6.2 mit einem neuen Modul zur Antivirus-Überprüfung, das auf einem SAVAPI-Kernel von AVIRA beruht.

UserGate Proxy & Firewall ist eine UTM (Unified Threat Management)-klassifizierte-Lösung , mit der Netzwerkadministratoren den gemeinsamen Zugriff auf Online-Ressourcen von Mitarbeitern regeln, schädliche, gefährliche und unerwünschte Webseiten herausfiltern, das Unternehmensnetzwerk vor externen Eindringlingen und Attacken schützen, virtuelle Netzwerke erstellen und einen sicheren VPN-Zugang zu Netzwerkressourcen von außen konfigurieren und darüber hinaus die Kanal-Bandbreiten und Online-Applikationen regulieren können.

Die neue Version von UserGate Proxy & Firewall verwendet drei Antivirus-Engines zur Überprüfung. Die bereits verwendeten Module Kaspersky Lab und Panda Security wurden nun noch um das SAVAPI-Modul von AVIRA ergänzt.

Der Betrieb des Antivirusmoduls beruht auf dem von AVIRA entwickelten SAVAPI-Kernel. SAVAPI und die zugrundeliegende Suchtechnologie basieren auf einem prozessorunabhängigen Multi-Plattform-Code. Dank der ressourcensparenden Programmierung erfordern die Produkte von AVIRA nur wenig Arbeitsspeicher. Das Unternehmen Avira beschäftigt über 500 Mitarbeiter und gehört zu den weltweit führenden Entwicklern von Sicherheitslösungen für Betriebe und Privathaushalte mit über 100 Millionen Kunden.

Das Programm beinhaltet außerdem eine Fülle an weiteren Verbesserungen und bietet auch bei starker Auslastung eine verbesserte Leistung.

Das Anti-Virus-Modul von AVIRA wird auch in andere Entensys-Produkte integriert werden. Damit wird die Beliebtheit der Produkte des Unternehmens in Deutschland und anderen europäischen Ländern weiter ansteigen.